«NT-Lesen.ch» beobachtet mit grosser Sorge, tiefem Ernst und aufrichtigem Mitgefühl die Ausbreitung der Krankheit Covid-19. Wir sind in stiller Verbundenheit bei den Leidenden und Trauernden, bei den Geängstigten und Gestressten. Zugleich hoffen und beten wir, dass sich diese bedrückende Situation nicht zu einer gesellschaftlichen Katastrophe entwickelt.

 

«NT-Lesen.ch» monitors the spreading of the disease Covid-19 with great concern, deep seriousness and sincere compassion. We are in silent solidarity with the suffering and mourning, the frightened and stressed. At the same time, we hope and pray that this oppressive situation will not develop into a social catastrophe.

 

«NT-Lesen.ch» observe la propagation de la maladie Covid-19 avec beaucoup d'inquiétude, un sérieux profond et une compassion sincère. Nous sommes en solidarité silencieuse avec les souffrants et les endeuillés, les effrayés et les stressés. En même temps, nous espérons et prions pour que cette situation oppressante ne se transforme pas en catastrophe sociale.

 

«NT-Lesen.ch» osserva la diffusione della malattia Covid-19 con grande preoccupazione, profonda serietà e sincera compassione, e noi siamo in silenziosa solidarietà con la sofferenza e il lutto, lo spaventato e lo stress. Allo stesso tempo speriamo e preghiamo che questa situazione opprimente non si trasformi in una catastrofe sociale.

Guten Tag! Haben Sie schon einmal etwas geerbt?


Erbe zu sein ist eine feine Sache - man bekommt etwas, für das man in der Regel nicht arbeiten musste. Ein Geschenk also. Ob man allerdings nach einem Todesfall tatsächlich etwas erhält, hängt oft von dem Testament ab, das die Erblasserin oder der Erblasser verfasst hat. Testamente sind also eine bedeutsame Sache: Der eine bekommt eine Million zugesprochen und der andere geht leer aus... An wessen Stelle würden Sie lieber sein?


Mit etwas Glück kann ein Testament einem ein hübsches Vermögen bescheren. Aber vielleicht hatten Sie selbst schon einmal Pech und haben statt den erhofften grossen Werten nur ein paar abgeschabte Möbel bekommen, die schon längst aus der Mode waren? Falls es so war, kann ich Ihre Enttäuschung durchaus nachempfinden.


Andererseits: Gibt es nicht immer wieder diese seltsamen Geschichten von Leuten, die in solchem alten Plunder einen wahren Schatz gefunden haben? Ein wertvolles Gemälde, einen Beutel voller Goldmünzen, einen kostbaren Diamantring, ein Bündel teurer Aktien... Es mag sich also doch empfehlen, bei Erbsachen und Testamenten genau hinzuschauen - auch dann, wenn auf den ersten Blick nichts zu hoffen ist.


Gleich, ob Sie sich ungewollt hierher "verirrt" haben oder ob Sie gezielt diese Webseite besuchen - bitte nehmen Sie sich etwas Zeit und sehen Sie sich in Ruhe um. Denn hier geht es um ein Testament, das IHR Leben unermesslich bereichern kann.

Herzlich Willkommen!