Ein kostbares Geschenk - verachten Sie es nicht!

 

Die Texte des NT wurden von verschiedenen Menschen verfasst. Wie es bei Menschen üblich ist, war ihr Schreibstil unterschiedlich. Die einen waren Gelehrte, die ziemlich lange und gewundene Texte schrieben; andere haben sich kurz und prägnant ausgedrückt. Die einen formulierten eher diplomatisch; andere brachten ihre Botschaft direkt auf den Punkt. Je nachdem, was für ein Mensch Sie selbst sind, können Sie die einen Texte besser verstehen als die anderen. Das ist völlig normal. Falls Sie allgemein Probleme mit dem Textverständnis haben, sollten Sie einmal eine andere Übersetzung oder Übertragung des NT probieren. Eine grosse Auswahl finden Sie hier im Internet (die private Nutzung ist gratis).

 

In jedem Fall gilt: Halten Sie an dem fest, was Sie verstehen. Ärgern Sie sich nicht zu sehr, falls Ihnen bestimmte Textstellen (zunächst) verschlossen bleiben. Beten Sie, dass Gott Ihnen Verständnis für schwierige Passagen schenkt.

 

Nun ein Wort zu den Themen des NT. Im Vordergrund des NT steht vor allem eine Frage - und die ist heute genau so aktuell wie vor 2000 Jahren: Wie kann ein Mensch vor dem göttlichen Gericht bestehen? Oder anders ausgedrückt: Wie gelingt es uns, unseren eigenen Tod zu überleben? Denn Gott wird über alle Menschen sein Urteil fällen. Nur diejenigen, die von Gott als gerecht anerkannt werden, gelangen zum ewigen Leben (bzw. ins Reich Gottes bzw. ins Himmelreich).

 

Bitte versuchen Sie, das NT vor allem als Antwort auf diese Frage zu lesen. Ich persönlich finde das Markus-Evangelium diesbezüglich sehr hilfreich, weil es relativ kurz und sehr fokussiert ist.

 

Schliesslich sollten Sie eines bedenken: GOTT selbst möchte Ihnen durch das Neue Testament etwas mitteilen. Es ist Gnade, wenn Sie im NT lesen dürfen! Nehmen Sie es als ein kostbares Geschenk und freuen Sie sich. Gott liebt diejenigen, die sein Wort lieben!­­

Ich finde es schwer, das NT zu verstehen. Manche Sätze sind kompliziert. die Themen haben wenig Bezug zur Gegenwart.